Die eigene Mitte stärken

als Schlüssel zu körperlichem, seelischen und emotionalen Wohlbefinden

Unser moderner, komplexer Berufs- Alltag ist oft geprägt durch viel kopflastige Arbeit und wenig körperliche Aktivität. Die Folgen davon können u.a. Verspannungen und Schmerzen im Schulter-Nacken Bereich und im Rücken sein. Hinzu kommen immer mehr psychosomatische Erkrankungen, bis hin zu Burnout. In diesem Mini-Workshop stelle ich einfache, effektive Übungen vor, die dabei helfen können die Balance von Körper, Geist & Seele im stressigen Alltag immer wiederherzustellen.

 

 

 

Besonderer Fokus liegt in diesem Workshop auf die Stärkung der eigenen Mitte, körperlich und mental. Körperlich speziell der Lenden-Darmbeinmuskel (Iliopsoas), der von vielen Menschen und Therapeuten unterschätzt wird.

 

Dieser Muskel verbindet den Ober und Unterkörper und ist bedeutsam für die körperliche und seelische Gesundheit. Bei vielen Menschen ist dieser Muskel durch zu viel Sitzen verkürzt oder der Tonus ist zu hoch, weil er auf Stress reagiert. So kann er u.a. Rückenschmerzen verursachen.

 

Wir werden uns zusammen ganzheitlich der Mitte annähern.

 

Körperlich: steht der Lenden-Darmbeinmuskel für das aufrechte durchs Leben gehen, er stabilisiert die untere Wirbelsäule, er stimuliert Organe und Nerven

 

Emotional: fungiert die Mitte als Bote zwischen Gehirn und Körper sowie als Sammelbecken tief verwurzelter Gefühle

 

Spirituell: bestimmt den Fluss der Lebensenergie mit, Themen sind hier Erdung, Kreativität und Loslassen

 

Inhalt: achtsame Kräftigungs- und Dehnungsübungen, Meditation, wertvolle Hintergrundinformationen, Methoden aus dem integralen Coaching zur Annäherung an Themen, die die Mitte stärken, Handout für das Weiterüben und Umsetzen im Alltag

 

WO: Mehrzweckraum „Kita Bibersburg„ Faberstraße 31

WANN: Samstag 13.04. 14:00 -18:00 Uhr

KOSTEN: Für Kursteilnehmer von Qinamics 37€. Für andere Interessenten 47 €.