Tai Chi Prinzipien für den Alltag

Taijiquan nach Cheng Man Ching

orientiert am Konzept des Tai Chi spielen von Daniel Grolle, mit Transfer der Prinzipien in den bewegten Alltag und Beruf.

 

Du möchtest Taijiquan (Tai Chi) und seine "Geheimnisse" und die Philosophie dahinter erforschen und erfahren?

Möchtest du effektive Wege zu mehr Gelassenheit und den Umgang mit inneren und äußeren Kräften entdecken?

 

Der Lernweg beinhaltet mehr als nur das Erlernen einer Form mit meditativen Charakter und dem Hintergrund einer friedvollen Kampfkunst. Durch vielfältige Übungen kannst du mehr über deinen Körper, den Geist und die damit verbundenen Lebenszusammenhänge erfahren. Es werden sowohl die anatomischen, physikalischen und kampftechnischen, als auch die psychologischen und energetischen Zusammenhänge dargestellt und erfahrbar gemacht.

 

Die Übungen des "Swinging and Grounding" ermöglichen eine sichere Verwurzelung und gleichzeitig frei schwingende Bewegungen.

Durch Partnerübungen entsteht ein immer besseres Verständnis, wie du mit Kräften von innen und außen (auch im Alltag) spielerisch und entspannt umgehen kannst.

 

Bei tiefergehendem Interesse ermöglicht ein umfangreiches Anleitungs- und Übungsmaterial, zwischen den wöchentlichen Einheiten, das Üben zu Hause.

 

Regelmäßige Impulse & Inspirationen ermutigen Dich und helfen dir beim umsetzen des Erlernten.

 

Voraussetzung

  • Freude am erforschen neuer Bewegungen
  • eine durchschnittliche körperliche Beweglichkeit
  • keine starken körperlichen Einschränkungen

Kursinformationen

Dies ist der Einsteiger-Kurs ins Taijiquan. Hier bekommst du die Grundlagen vermittelt und wertvolle Übungen und Gedankenanstöße für den Alltag und den Umgang mit Stress.

Der Kurs umfasst 10 Einheiten á 90Minuten und kostet 147 Euro (auch 3 Raten á 49€ mgl.)

Das Konzept ist über die Zentrale Prüfstelle Prävention bei den Krankenkassen anerkannt und kann mit ca. 75€ bezuschusst werden.

 

Neue Kurse ab 22.09.2020


➪ STIMMEN VON TEILNEHMERN

Hier noch ein paar Impressionen.

Hier sind ein paar Tai Chi Übende zu sehen, die eine kleine Form zusammen üben. Langsame, fließende Bewegungen sind typisch für das Tai Chi gerade am Anfang des Übens. Das hilft gut beim Loslassen. Und Loslassen ist die Grundlage von Tai Chi. In der Form werden grundlegende Haltungs- und Bewegungs-Prinzipien eingeübt.


Hier ist ein Beispiel für das Element Qi wecken. Die eigentliche Bewegung kommt von innen..


Ursprünglich ist Tai Chi eine Kampfkunst, dieser Aspekt darf nicht vernachlässigt werden, ansonsten bleiben die Bewegungen leer und das Qi kommt nicht richtig in Fluss. Das Video ist schon etwas älter, zeigt jedoch gut, wie Tai Chi auch genutzt werden kann, wenn man regelmäßig übt. Zu bedenken ist hier, dass es nicht darum geht in einem Straßenkampf zu siegen, da herrschen andere Regeln und es ist ein teilweise komplett anderes Training notwendig. Was jedoch verändert werden kann ist die physische und mentale Haltung mit schwierigen Situationen des Lebens.